Informationsdesign
Sie arbeiten mit anspruchsvollen Textdaten.
        Sie wollen Ihre Daten vielfältig und sinnvoll nutzen.
                Machen Sie es sich einfach: Gehen Sie einen Umweg.
        Der Umweg führt Sie über die Struktur Ihrer Daten.
Mehr dazu erfahren Sie auf den nächsten Seiten.
            
Struktur - Interesse an Theorie?
Was heißt Struktur?
Warum die Struktur beschreiben?
Wie erkenne ich die Struktur der Textdaten?
Die Struktur: DTD und XML-Schema.
Struktur: individuell oder Standard?
Was heißt Struktur?
Zu einer Sprache gehören Wortschatz und Grammatik. Diese Unterscheidung lässt sich auch auf Textdaten anwenden. Die Grammatik eines Textes bildet das Regelwerk, das die Inhalte ordnet. Das Regelwerk von Textdaten kann man Grammatik, Architektur oder Struktur nennen. Wir nennen es im Folgenden 'Struktur'.
Jeder Text gehorcht einer eigenen Struktur. Betrachten wir die Beispiele
In einem Kochrezept finden wir zwei inhaltliche Größen: die Zutaten und die Zubereitung der Speise. Ein Blick in ein Wörterbuch zeigt: Die einzelnen Wörterbuchartikel bestehen aus zwei Teilen. Jedem Eintrag ist eine Erklärung zugeordnet. Und diese ist wiederum gegliedert je nach der Art des Wörterbuchs. Von einer Gebrauchsanleitung erwarten wir, dass sie die einzelnen Teile eines Gebrauchsgegenstandes in ihren Funktionen erklärt, die sachgerechte Handhabung erläutert und u.a. auf mögliche Gefahren hinweist.
Warum die Struktur beschreiben?
Die Beispiele zeigen, wie verschieden die Struktur der einen Textsorte von der einer anderen sein kann. Die Unterschiede liegen in der Natur der Inhalte und der Funktion eines Textes. Die Struktur eines Textes zu erkennen und zu beschreiben, ist aber kein Selbstzweck, sondern die Voraussetzung für professionelle Datenverarbeitung. Nur strukturierte elektronische Daten ermöglichen
single source - multiple use heißt die Zauberformel, die dieses Datenverständnis zusammenfasst: Die Daten sind nur einmal vorhanden und bilden die Quelle für die vielfältigen Möglichkeiten der Transformation und Präsentation, die Ihnen XML bietet. Ob Print, CD-ROM oder Internet, ob in toto oder als Extrakt - je nach Kontext und Adressat wählen Sie die Präsentation Ihrer Daten. Styling und Medium ändern sich - die Quelldaten nicht.
Wie erkenne ich die Struktur der Textdaten?
Der Weg der Strukturdefinition von Textdaten führt über die Daten- und Inhaltsanalyse zum Informationsdesign. Hier werden Fragen gestellt wie z.B.
Nachdem die Struktur definiert ist, werden die Daten nach ihr erfasst oder Bestände konvertiert.
Die Struktur: DTD und XML-Schema
Informationsdesign basiert auf einer Dokumenttypdefinition. Diese bestimmt die Struktur, der Ihre Daten gehorchen müssen. Zur Formulierung einer solchen Strukturdefinition stehen zwei Metasprachen zur Auswahl: DTD und XML-Schema.
Struktur: individuell oder Standard?
Eine DTD oder ein XML-Schema zu designen, ist eine komplexe Arbeit. Das Ergebnis ist ein individuelles Regelwerk, das speziell auf Ihre Daten zugeschnitten ist.
Dem gegenüber steht die Standardlösung: Als open source verfügbare Standard-DTDs und -Schemas decken ein breites Spektrum an Dokumenttypen ab: z.B. DocBook und DITA für Dokumentationen und Fachbücher, BMEcat für Kataloge, TEI für wissenschaftliche Arbeiten.
Da eine Standardstruktur vielem gerecht werden muss, gehen die individuellen Ansprüche oft im Meer der Möglichkeiten unter. Hier kann eine Anpassung helfen: Das was nicht notwendig ist, wird ausgeblendet, die Standard-DTD, das Standard-Schema wird customized.
Eine Standardlösung ist ein Labyrinth mit vielen Wegen und vielen Zielen. Mit einer individuellen Anpassung definiert man den einen Weg, der zum eigenen Ziel führt.
Egal, für welchen Weg Sie sich entscheiden: Ich helfe Ihnen gerne dabei.
Profil
Know How
Markup Languages
SGML/XML-Editoren und Tools
Erfahrung
Industrie
Verlage
Dienstleistung
Kultur
zur Person
fotografie_rf
Für mich war der Weg vom linguistischen Interesse an Sprache und ihren Strukturen zu Analyse und Design von Textdaten ein stringenter. Seit 1996 befasse ich mich vorrangig mit SGML- und XML-kodierten Daten. Neben meiner Tätigkeit als Entwicklerin biete ich bei Bedarf Schulungen an.
Für Inhalt und Struktur bin ich bei ResteFerwertung verantwortlich.
Kontakt
last changes:
08.05.2017